Genf Energie

5 Arten, in Genf neue Energie zu tanken

Angesichts einer der besten Lebensqualitäten der Welt ist Genf eine ideale Destination, um sich in einem idyllischen Rahmen zwischen See und Bergen zu entspannen.

Träumen am Genfersee
Als Oase der Ruhe im Herzen von Genf ist der Genfersee ein unumgänglicher Ort, wenn Sie sich in der Schweizer Stadt entspannen möchten. Bewundern Sie von der Bucht aus das wundervolle Schauspiel des berühmten 140 m hohen Jet d‘Eau (Wasserstrahl), er ist das Wahrzeichen von Genf. Am rechten Ufer lädt die Hafenmole des Pâquis-Viertels zum Farniente am Strand ein. Am linken Ufer lockt der Englische Garten zu einem bukolischen Ausflug und vielleicht zu einer Schiffsrundfahrt auf dem See.
Spaziergänge durch die Gärten
Die blühenden Parks und Gärten in Genf bieten Ihnen überall in der Stadt Grünanlagen zum Spazierengehen. Am Seeufer finden Sie neben dem Englischen Garten auch den Botanischen Garten, dessen Blick vom Aussichtspunkt oberhalb des Genfersees einst Lamartine inspirierte. Etwas weiter weg erstreckt sich der Parc de la Grange mit seinen 200 Rosenarten und der Parc des Eaux-Vives, dessen Ursprünge auf das 15. Jh. zurückgehen. Nahe der Altstadt bereichert der Parc des Bastions Ihren Streifzug mit bemerkenswerten Bauwerken wie der Mauer der Reformatoren oder dem Palais Eynard.
Bummel durch Carouge
Carouge ist ganz nah bei Genf gelegen. Die ehemalige sardische Stadt wurde im 18. Jh. von den Herzögen von Savoyen neu errichtet und bewahrt mit ihren neoklassizistischen Häusern einen mediterranen Charme, der an Italien erinnert. Spazieren Sie über die blumengeschmückten Terrassen und durch die Innenhöfe, die heute Antiquitätenläden, Modeboutiquen oder Restaurants bergen.
Eintauchen in die zeitgenössische Kunst
Was gibt es Besseres, um sich zu erholen, als sich mit Kultur zu beschäftigen. Diese Möglichkeit bietet Ihnen das Bäderviertel, Hochburg der modernen Kunst in Europa. Hier befinden sich das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst (Mamco), das Zentrum für zeitgenössische Kunst sowie zahlreiche Kunstgalerien. Dreimal pro Jahr stimmen sich diese Kulturstätten aufeinander ab und organisieren ihre Vernissage anlässlich der Nuits des Bains, während der im Viertel ein bunter Trubel rund um die Kunst herrscht.
Wandern in Salève
Lust auf viel frische Luft? Dann fahren Sie Richtung Mont Salève, der Ihnen einen freien Blick auf Genf und Umgebung eröffnet. Seine Hänge sind ein Paradies für Wanderer, Mountainbiker und andere Naturliebhaber. Vom Genfer Zentrum bringen Sie ein Bus und eine Seilbahn rasch dorthin. Doch wenn Sie schon Sauerstoff tanken möchten, dann fahren Sie doch gleich mit dem Rad von der Innenstadt zum Mont Salève! Vom Parc des Bastions führt eine Strecke zur Talstation der Seilbahn.
Wir empfehlen

Die besten Genfer Museen für die (grossen) Kinder!
Familienurlaub in Lyon: Erstellen Sie Ihr Programm
Basel, die familienfreundliche Stadt!
Die Begeisterung zweier Blogger-Familien für Lugano



Per E-Mail teilen Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen

Basel, die familienfreundliche Stadt!

Die Begeisterung zweier Blogger-Familien für Lugano

Hotels in der Nähe