Über New York

Seit holländische Händler 1614 den Hudson River hinauf segelten und sich im heutigen Manhattan niederließen, ist in New York viel passiert. Weltberühmte Bauwerke wie das Empire State Building (www.esbnyc.com) und das Rockefeller Center (www.rockefellercenter.com) prägen die Skyline von Manhattan als Wunder der modernen Welt. Genießen Sie die fantastische Aussicht von der High Line (www.thehighline.org), einer 2,3 km langen ehemaligen Hochbahntrasse, oder nehmen Sie die Fähre nach Staten Island (www.nyc.gov/html/dot/html/ferrybus/statfery.shtml), um den Ausblick auf Lower Manhattan und die Freiheitsstatue auf sich wirken zu lassen.

Schauen Sie bei einer entspannten Fahrradtour durch den Central Park (www.centralparknyc.org) im Metropolitan Museum of Art (www.metmuseum.org) vorbei. Kehren Sie Manhattan den Rücken, um sich im Bronx Zoo (www.bronxzoo.com) von den Sibirischen Tigerjungen verzaubern zu lassen oder das angesagte Brooklyn zu erkunden. Das Intrepid Sea, Air and Space Museum (www.intrepidmuseum.org) bietet mit Ausstellungsstücken wie dem Space Shuttle Enterprise Einblicke in die technologischen Errungenschaften der USA.

Der „Big Apple“ (wie New Yorker ihre Stadt selbst nie nennen würden) ist ein Einkaufsparadies, in dem sich mit Barneys (www.barneys.com) eins der größten Kaufhäuser der Welt findet. Schnäppchenjäger zieht es dagegen eher auf Flohmärkte wie Brooklyn Flea (www.brooklynflea.com), um dort in antiken Sammlerstücken und Vintagegarderobe zu stöbern. Auf dem Union Square Greenmarket (www.grownyc.org/unionsquaregreenmarket) gibt es frisch gepflücktes Obst und handgeschöpften Käse im Überfluss.

Ganz gleich, ob ein Hotdog am Times Square oder ein Festmahl in Thomas Kellers Per Se (www.perseny.com): New York hat eine der aufregendsten kulinarischen Landschaften der USA zu bieten. Gönnen Sie sich ein klassisches amerikanisches Steak im Morton’s (www.mortons.com/newyork), das außerdem mit seiner praktischen Lage zwischen den Einkaufsmeilen 5th und Madison Avenue lockt. Oder verwöhnen Sie sich mit einem 16-Gänge-Degustationsmenü im Eleven Madison Park (www.elevenmadisonpark.com), das moderne, gehobene amerikanische Küche unter dem Motto „die außergewöhnliche landwirtschaftliche Freigiebigkeit von New York“ zu bieten hat. Gramercy Tavern (www.gramercytavern.com) zieht bevorzugt die wohlhabendere Klientel von New York City an. Am anderen Ende der Preisskala finden Sie mit Smorgasburg (www.smorgasburg.com) in Brooklyn einen Markt, auf dem bis zu 100 lokale Händler bei herrlichem Ausblick auf den East River die besten Erzeugnisse New Yorks anbieten.

Lassen Sie sich vom ausschweifenden New Yorker Nachtleben in andere Stadtbezirke locken. Wenn die zebragemusterten Wände der Lenox Lounge (www.lenoxlounge.com) in Harlem sprechen könnten, würden sie von Miles Davis, Billie Holiday und Malcolm X erzählen. Das Lincoln Center (www.lc.lincolncenter.org) ist ein Zentrum der Kultur, unter dessen 29 Sälen sich auch das Metropolitan Opera House befindet. Der Meatpacking District ist eine ausgezeichnete Adresse für Kneipentouren in Manhattan.

An der Kreuzung der 5th Avenue und 58th Street treffen Kunst und Kommerz in Bergdorf Goodmans berühmtem weihachtlich dekorierten Schaufenster (blog.bergdorfgoodman.com/windows) aufeinander. Freunden des Sports bietet sich in Manhattan und den umgebenden Bezirken eine Fülle von Veranstaltungen: Die US Open (www.usopen.org) finden jedes Jahr im August und September in Flushing Meadows in Queens statt, und im 2012 in Brooklyn eröffneten Barclays Center (www.barclayscenter.com) werden wichtige Sportveranstaltungen und Konzerte präsentiert.

Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel aus

Ein Hotel suchen und buchen

FAKULTATIV

calendrier

 Nächte

+ Suchkriterien suchen

> Eine Reservierung aufrufen/stornieren

       Best-Preis-Garantie