Über Wien

Das überbordende Angebot an Kultur, Kunst, Musik, Gastronomie und Architektur in Österreichs aufregender Hauptstadt macht Wien zu einem immer beliebteren Reiseziel. Bei moderater Größe beherbergt die Stadt mehr Museen, Paläste, Schlösser und Konzerthallen, als man in seinem Leben besuchen kann – geschweige denn innerhalb eines kurzen Urlaubs. Schlendern Sie ganz entspannt an der Donau entlang und tauchen Sie in die Atmosphäre des modernen Wiens ein, das selbstbewusst seinen ganz eigenen Rhythmus an den Tag legt.

Ungeachtet der vielen Museen und Galerien sagen die Einheimischen gern, dass Wiens schönste Attraktionen kein Geld kosten. Gemeint ist die prachtvolle Architektur entlang der Straßen und Plätze. Gönnen Sie sich eine Stadtführung mit Vienna Walks & Talks (www.viennawalks.com), dort stehen Themen wie Der Dritte Mann oder Jüdisches Wien auf dem Programm. Ein besonders malerischer Stadtteil von Wien ist Spittelberg. In seinen altertümlichen Kopfsteinpflasterstraßen gibt es zahlreiche noble Restaurants, Cafés und Boutiquen zu entdecken. Ganz in der Nähe haben Sie im MuseumsQuartier die Qual der Wahl: zeitgenössische Werke in der Kunsthalle Wien (www.kunsthallewien.at) und im Museum Moderner Kunst (www.mumok.at), bezaubernder Jugendstil im Leopold Museum (www.leopoldmuseum.org) oder doch lieber Familienspaß im ZOOM Kindermuseum (www.kindermuseum.at)? Die Auswahl ist groß.

Kulturgenuss der etwas anderen Art bietet ein Bummel über den Naschmarkt. Die Stände auf Österreichs größtem Trödel- und Lebensmittelmarkt erstrecken sich über 1,5 Kilometer, und die Produktpalette reicht von exotischen Früchten bis zu Wiener Torten. Der Marktbesuch hat Sie in Kauflaune versetzt? Dann decken Sie sich mit echten Manner-Waffeln (www.manner.com) ein. 120 Jahre Erfahrung sprechen für sich, das Rezept ist unübertroffen. Wenn Sie Champagner am liebsten aus Kristallgläsern genießen, nehmen Sie ein weiteres österreichisches Original mit nach Hause: Im strahlenden Flagship-Store von Swarovski (www.swarovski.com/wien) auf dem Einkaufsboulevard Kärntner Straße werden Sie fündig.

Gönnen Sie sich ein Stück echte Sachertorte im roten Samtinterieur des Café Sacher (www.sacher.com/en-cafe-vienna.htm). Den besten Apfelstrudel gibt es im schönen alten Cafe Landtmann (www.landtmann.at). (Hier saßen schon Freud und Mahler bei Kaffee und Kuchen zusammen, Sie befinden sich also in bester Gesellschaft.) Sie möchten gehobene österreichische Bio-Küche probieren? Dann reservieren Sie einen Tisch in der kleinen Weinbotschaft (www.weinbotschaft.at). Mehr als nur Gaumenfreuden genießen Sie im Santo Spirito (www.santospirito.at), das seine authentischen kleinen Gerichte bei klassischer Musik und Barockopern serviert. Wiener Erlebnisgastronomie der besonderen Art erwartet Sie auf dem Badeschiff (www.badeschiff.at). Mit einem Restaurant, einer Bar, einem Swimmingpool und einem Biergarten am Kai hat das Schiff dauerhaft an der Donau festgemacht.

Gut gerüstet mit herzhafter Landesküche gilt es nun das Nachtleben der Stadt zu erkunden. Mit einem Getränk in der schicken Bar Motto am Fluss (www.motto.at/mottoamfluss) ist ein entspannter Auftakt garantiert. Bereit zum Tanzen? Am hochmodernen Soundsystem der Grellen Forelle (www.grelleforelle.com) lassen die DJs nicht nur ihre Tracks, sondern auch das begeisterte Partypublikum herumwirbeln. Wer nach Mitternacht noch im Rennen ist, kann im beliebten Underground-Nachtklub Flex (www.flex.at) munter weiterfeiern. Unterwegs halten legendäre Wiener Würstelstände wie das Bitzinger bei der Albertina Stärkungen für Tanzwütige bereit. Lassen Sie sich die typischen Käsekrainer (Würste mit kleinen Käsestückchen) nicht entgehen.

Bei den renommierten jährlichen Großveranstaltungen der Stadt zeigt Wien seine traditionelle und seine moderne Seite. Das langjährig etablierte Neujahrskonzert im Musikverein (www.wienerphilharmoniker.at) wird im Fernsehen übertragen und endet stets unter stürmischem Applaus mit dem Strauss-Klassiker An der schönen blauen Donau und dem Radetzkymarsch. Im Rahmen des ImPulsTanz (www.impulstanz.com) Festivals für zeitgenössischen Tanz dagegen erleben Sie im Juli und August unglaubliche innovative Tanzdarbietungen.

Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel aus

Ein Hotel suchen und buchen

FAKULTATIV

calendrier

 Nächte

+ Suchkriterien suchen

> Eine Reservierung aufrufen/stornieren

       Best-Preis-Garantie